literarische KAFKA-LEKTÜREN

5. Abend: Judith Nika Pfeifer und Constantin Göttfert

Mittwoch, 18.11.2015,  19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Essl Museum, 3400 Klosterneuburg, An der Donau-Au 1

Judith Nika Pfeifer und Constantin Göttfert, anlässlich des Erscheinens von »Hinter dem Gesetz. Kafka, Recht und Ordnung. 12. Texte«, hrsg. von Nadine Kegele und Manfred Müller (°luftschacht Verlag).

In der Reihe ›literarische Kafka-Lektüren‹ lesen und kommentieren Autorinnen und Autoren je eine kurze, selbstgewählte Passage aus Texten Franz Kafkas und sprechen über Kafkas Bedeutung für ihre eigene literarische Arbeit.

Das Publikum kann die Textpassagen mitlesen und ist ausdrücklich eingeladen, sich am Gespräch zu beteiligen.

Moderation: Manfred Müller
Eine Veranstaltung der Österreichischen Franz Kafka Gesellschaft im Rahmen der Reihe ›Resonanz. Musik und Literatur im Essl Museum‹

 

©ÖFKG

Constantin Göttfert, geb. 1979 in Wien. Er studierte Germanistik und Kulturwissenschaft an der Universität Wien sowie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig/D. Er schreibt Romane und Erzählungen, Theaterstücke und zuletzt auch ein Konzept für ein Computerspiel. Zuletzt erschienen: »Satus Katze« (Roman, 2011); »Detroit« (Erzählung, 2012); »Steiners Geschichte« (Roman, 2014).

Judith Nika Pfeifer, geb. 1975, aufgewachsen in Wien und Oberösterreich. Kommunikations- und Sprachwissenschaftlerin; schreibt Lyrik, Prosa, szenische Texte; transmediale Kunstprojekte; Publikationen in zahlreichen Anthologien. Zuletzt erschienen: »nichts ist wichtiger« (Gedichte, 2012); »zwischen« (Gedichte, 2014); »manchmal passiert minutenlang auch gar nichts« (Gedichte, 2015).

Zurück zu Veranstaltungen