literarische KAFKA-LEKTÜREN

4. Abend: MICHAEL STAVARIC

Mittwoch, 23.09.2015,  19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Essl Museum, 3400 Klosterneuburg, An der Donau-Au 1

Autorinnen und Autoren lesen, kommentieren und analysieren je eine kurze, selbstgewählte Passage aus Texten Franz Kafkas und sprechen über Kafkas Bedeutung für ihre eigene literarische Arbeit.

Das Publikum kann die Textpassagen mitlesen und ist ausdrücklich eingeladen, sich am Gespräch zu beteiligen.

Moderation: Manfred Müller
Eine Veranstaltung der Österreichischen Franz Kafka Gesellschaft mit dem Museum Essl im Rahmen der Reihe ›Resonanz. Musik und Literatur im Museum‹.
EINTRITT FREI

Michael Stavaric, geb. 1972 in Brno/CZE, kam 1979 nach Österreich, studierte in Wien Bohemistik und Publizistik. Er war u.a. Gutachter für tschechische Literatur sowie Executive Coordinator und Sekretär des Tschechischen Botschafters a.D. bzw. Präsidenten des Internationalen P.E.N. Jirí Gruša. Zuletzt erschienen u.a.: »Déjà-vu mit Pocahontas. Raritan River« (2010); »Brenntage« (2011); »Königreich der Schatten« (2014).